KULTURORT

Der KulturOrt ist ein neues Projekt des Jugend, Kultur und Medienwerkstatt e.V., eine Plattform für kunst- und kulturinteressierte Stadtteilbewohner.

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes plant der Verein die Einrichtung von weiteren Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

 

Projektbeschreibung:

Planung und Erstellung von Kunstobjekten aus unterschiedlichen Bereichen
Planung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen
Aufbau einer offenen Begegnungsstätte für kunst- und kulturinteressierte Stadtteilbewohner

Die Teilnehmer des Projekts „Kulturort“ erstellen Kunst aus unterschiedlichen Bereichen (Bilder, Installationen aus diversen Materialien, Skulpturen, Soundcollagen, digitale Kunst,  vergängliche Kunst, Theateraufführungen, u.v.m) und organisieren, realisieren monatlich  wechselnde Veranstaltungen, Ausstellungen oder Aufführungen, auf denen die Öffentlichkeit  die Ergebnisse des künstlerischen Schaffens betrachten kann.

Sie sind dabei für die Planung und Umsetzung der Ausstellungen und/oder Aufführungen in vollem Umfang (unter Anleitung einer Fachanleitungskraft) verantwortlich.
Dazu gehören Presse- und Öffentlichkeitsarbeiten, redaktionelle Tätigkeiten, technische Arbeiten (z.B. Auf- und Abbau von Veranstaltungstechnik), Bewachung und Sicherung der ausgestellten  Kunstobjekte, sowie Betreuung der Gäste.

Die von den Teilnehmern organisierten Veranstaltungen, Aufführungen und/oder Ausstellungen, können an verschiedenen Orten stattfinden und sind nicht fix an eine bestimmte Örtlichkeit gebunden. So wären beispielsweise Ausstellungen in Räumlichkeiten denkbar, die momentan wegen anstehender Sanierung (oder aus anderen Gründen) leer stehen (z.B. ehemalige Industrieanlagen, Werkhallen,  Geschäftsräume, etc.) und von den Inhabern zur Zwischennutzung zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen der vom „Kulturort“ auszuführenden Veranstaltungen, soll außerdem anderen kunstschaffenden Personen (also Personen, die nicht zu den Teilnehmern der Maßnahme gehören) die Möglichkeit geboten werden, sich an den vom „Kulturort“ veranstalteten Ausstellungen und/oder Aufführungen aktiv zu beteiligen. Das heißt, dass sie ihre Werke ebenfalls im „Kulturort“ präsentieren dürfen und sollen.

Das Projekt „Kulturort“ soll unter dem Motto „Mit Leuten von der Straße Kunst schaffen“ eine offene und für jeden zugängliche Begegnungsstätte für kunst- und kulturinteressierte Personen werden, die von den Teilnehmern selbst verwaltet wird.

Im „Kulturort“ werden monatlich wechselnde Veranstaltungen, Ausstellungen und/oder Aufführungen aus unterschiedlichen Kunstbereichen der Öffentlichkeit angeboten. Während der 12-monatigen Maßnahme wird von Beginn an auf eine große und alljährlich stattfindende Abschlussveranstaltung hingearbeitet, zu der alle über das Jahr produzierten Kunstobjekte vorgestellt werden. Auch an dieser Veranstaltung können sich Künstler aus der Region beteiligen.

Die hierfür notwendige Pressearbeit, redaktionelle und organisatorische Vorbereitung (z.B. Erstellung von Chroniken), technische Umsetzung (z.B. Aufbereitung der Ausstellungsräume, etc.), Absicherung und Transport der Kunstobjekte, Betreuung der Gäste, wird in Gänze von den Teilnehmern übernommen, bzw. erlernen die Teilnehmer während der Maßnahme (mit Unterstützung von Fachanleitungskräften), wie die einzelnen Tätigkeiten geplant, organisiert und realisiert werden können.

Nächster KulturOrt:

http://jkmw.de/index.php/veranstaltungskalender/kulturort/kulturort

 

 

   

Unterstützung  

Hier findet Ihr gute
Geschenke.

Mit jeder Bestellung unterstützt Ihr unsere Theater- und
Kunstprojekte...

http://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
   
© Jugend, Kultur und Medienwerkstatt e.V,
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen